Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Spiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Schutzglas
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antireflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Glasfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antispiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Spiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antireflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Spiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antispiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Schutzglas
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Spiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Schutzglas
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antireflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Glasfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antispiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Spiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antireflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Spiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antispiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Schutzglas
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie

Antivirale und antibakterielle Displayfolie für Sony Ericsson T303

€8.32
Tax included Shipping excluded * delivery time: 1-2 work days

Problemlose Montage Müheloses Montieren mittels Adhäsionsschicht

Qualität zertifiziert nach ISO 9001 DIN ISO 9001 geprüft produziert

Getestete anti-virale Wirksamkeit nach DIN ISO 21702 und antbakterielle Wirksamkeit nach DIN ISO 22196|Nach DIN ISO 27102 geprüfte anti-virale Wirksamkeit und nach DIN ISO 22196 getestete antibakterielle Wirksamkeit Getestete anti-virale als auch mikrobielle Wirkung nach DIN ISO 21702, beziehungsweise DIN ISO 22196

Gefertigt in Schwaben Produziert in Bayern

Antibakteriell wirksam Bakterien tötend und Antiviral aktiv

Inaktiviert COVID-19 Viren Tötet SARS-CoV-2 Viren

Hemmt die Übertragung mit Corona Verhindert die Übertragung mit Corona Viren

Wirksam unter anderem gegenüber Coronaviren, Noro-Viren, Influenza-Viren, Adenoviren,etliche nosokomiale Erreger und Staphylococcus aureus sowie E.Coli Bakterien - Unter 30 Minuten werden 99,9% der Viren und Bakterien inaktiviert Hochaktiv unter anderem gegen Corona-Viren, Noro-Viren, Influenzaviren, Adenoviren,etliche nosokomiale Krankheitserreger und Staphylococcus aureus wie auch Escherichia Coli Bakterien - In weniger als 30 Min werden 99,9% der Viren und Bakterien deaktiviert

Desinfiziert sich aseptisch stetig selbst Lückenlose und automatische aseptische Dekontamination des Touchdisplays

antibakterielle Schutz für Sony Ericsson T303 Anti-Covid Folie Anti-Covid Folie für Sony Ericsson T303

100 µm starker Touchscreenschutz 0,1 mm stark

Außerordentlich hohe Chemikalienbeständigkeit Ausgeprägt hohe Chemikalienbeständigkeit

Volume discounts

Quantity Discount You Save
3 5% Up to €1.25
5 10% Up to €4.16
10 15% Up to €12.48
Quantity

 

Selbst desinfizierende Displayfolie passend für Sony Ericsson T303

Neoxum anti-viral und anti-bakteriell wirkungsvolle Displayschuztfolien sind entsprechend DIN ISO 21702, bzw. DIN ISO 22196 geprüft gegen

  • Adeno Viren
  • Noro Viren
  • Covid-19-Viren
  • E. Coli
  • Viele nosokomiale Erreger
  • Staphylococcus Aureus
  • Influenza Viren

Warum Anti-Virus Displayfolie, wenn es doch Desinfektionsmittel gibt?

Jede Desinfektion einer Oberfläche ist nur so lange gut, bis die nächste Person jene Oberfläche berührt, bzw. kontaminiert. Und genau da setzt die antiviral, respektive antimikrobiell langanhaltend wirksamen Displayschutzfolie von Neoxum an: Permanent tötet die wirksame Beschichtung Krankheitskeim ab und reduziert beständig die Viruslast, bzw. Bakterienlast. Innerhalb von Minuten werden bis zu 99,99% der Erreger reduziert.

99,9 % der SARS-CoV-2 Viren und Bakterien werden im Zeitraum weniger Minuten deaktiviert

Anti-virale Aktivität

In einem Zeitraum weniger Minuten werden auf der anti-viral und antibakteriell beschichteten Schutzfolie für Sony Ericsson T303 bis zu 99,99% der Erreger inaktiviert. Nachfolgende Abbildung zeigt, dass z.B. 99,9% der Covid-19-Viren schon bereits nach 15 Minuten inaktiviert wurden. Influenza Viren, die die ernsthafte Influenza Grippe auslösen können, werden bereits nach 3 Minuten im Kontakt mit der Anti-Virus Displayfolie zu 99,99% getötet. Durchfallerreger, wie z.B. der Noro-Virus werden schon nach 5 Minuten direkten Kontakts zu 99,99% reduziert.

Anti bakterielle Wirkung

Auch Bakterien, wie Escherichia Coli, auch als Colibakterien bezeichnet, Auslöser von unangenehmen Harnwegserkrankungen, Krankheitserreger von Blutvergiftungen und als Auslöser von Krankenhausinfektionen gefürchtet, werden zuverlässig nach 5 Minuten zu 99,99% getötet. Staphylococcus aureus (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus = MRSA) ist ein mitunter tödlicher Krankenhauskeim, der mitunter zu Schwellungen oder Ansammlungen von Eiter, Wundinfektionen, im Besonderen nach Operationen, Entzündung ausgewählter Organe des menschlichen Organismus, beispielsweise Harnwegsinfektionen, Pneumonie oder Blutstrominfektion bis hin zur schweren Blutvergiftung (medizinischer Notfall) führt (Quelle: BZgA).

anti virale Wirksamkeit

Geprüft nach DIN ISO 21702 und DIN ISO 22196

Die anti-virale und desinfizierende Wirkung während Minuten wurde gemäß DIN ISO 21702 und DIN ISO 22196 mit Hilfe akkreditierte Prüflabore bewertet und validiert. Einzelheiten sind den Prüfberichten im Download zu entnehmen.

Wie lange überlebt das Coronavirus auf Kontaktflächen?

Erklärung des Robert-Koch-Instituts zur Wichtigkeit Desinfektion von PC-Komponenten und Touch-Displays

Schon das RKI beschreibt in seiner Erklärung vom 05.04.2019 die Relevanz von Touchbildschirmen und Computern in der Infektionskette:

"Der Einsatz von Computern und Geräten, die per Touchscreen bedient werden, ist in Einrichtungen des Gesundheitswesens auch in der patientennahen Umgebung Alltag. Da Tastaturen und Touchscreens Flächen darstellen, die oft mit der Hand berührt werden, stellen sie eine mögliche Route zur Transmission von Erregern dar [...] und sollten daher im Hygieneplan berücksichtigt werden [...]."

Aktuelle Forschungsergebnisse des CSIRO (staatliche Behörde Australiens für wissenschaftliche und industrielle Forschung)

Anschließende Illustration zeigt nach einer aktuellen Evaluation des CSIRO (Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation) = staatliche Behörde Australiens für wissenschaftliche und industrielle Forschung) vom Oktober 2020, dass das SARS-CoV-2 Virus sehr wohl für einen längeren Zeitraum auf diversen Oberflächen überlebt und dabei übertragbar verbleibt.

Corona-Virus Aktivität auf Oberflächen

Viren und Bakterien inaktivierender Effekt

Die Oberfläche der stabilen Touchfolie passend für Sony Ericsson T303 ist mit einer neuen patentierten Viren inaktivierenden und Bakterien inaktivierenden Schicht ausgestattet. Es wird unterdies vollständig auf unter Umständen allergische Reaktionen auslösende Chemikalien verzichtet. Vielmehr wird auf die seit der Antike bekannte anti-virale und antibakterielle Wirkung von Kupfer vertraut.

Kupfer tötet Viren und Bakterien

Kupferionen, inkludiert in der sehr langlebigen Oberflächenbeschichtung, reagieren mit dem ständig gegebenen Sauerstoff aus der Luft und erzeugen aktive Sauerstoff Moleküle.

Gelangen Erreger, wie Bakterien oder Viren (E.Coli, Staphylococcus Aureus, Noro-Viren, Adenoviren, Influenza-Viren, viele nosokomiale Krankheitserreger oder COVID-19) in direkten Kontakt mit der aktiven antiviral und antibakteriell wirksamen Beschichtung der Schutzfolie für Sony Ericsson T303, wird eine sogenannte Reaktion ausgelöst. Sauerstoff Moleküle aus der Umgebungsluft agieren mit den Kupfer Ionen, integriert in die antiviral und antimikrobiell wirksame Beschichtung, und entwickeln ziemlich bakterizide aktive intermediäre Moleküle, die die Protein Hülle von Viren und Bakterien-Proteine sehr effizient attackiert und vernichtet. Die ungeschützte Viren mRNA (RNA), beziehungsweise Bakterium RNA ist zugreifbar und unmittelbar deaktiviert. Viele resistente Keime, Noro-Viren, E. Coli Bakterien, Staphylococcus Aureus Bakterien, Adeno-Viren, Corona sowie Influenzaviren werden wirksam abgetötet und sind nicht mehr virulent.

Virentötende Wirkungsweise Schutzfolien

Langanhaltend desinfizierende Aktivität auf dem Sony Ericsson T303 Touchscreen

Die reaktiven Kupferionen verändern in der Viren abtötenden Reaktion im Zuge dessen ihre sogenannte Oxidationsstufen zwischen Cu(I) und Cu(II). Die aktiven Kupferionen werden hierbei nicht erschöpft, sondern stehen erneut zur fortschreitenden Oberflächendesinfektion zur Verfügung. Die Oberflächen desinfizierende Wirkung wirkt in diesem Zusammenhang bis hin zu 12 Monaten aktiv viruzid.

Infektionsvektoren einer Infektionskrankheit

Bei der Infektion mittels Oberflächen werden Krankheitskeime via Berührung von mit Viren und Bakterien verseuchten Händen weiter gereicht.

Von Person zu Person übertragene Viren und Bakterien

Niest ein erkrankte Person in die Hand, bleiben die kontagiösen Krankheitserreger auf der Innenseite der Hände haften. Die übertragbaren Erreger könnten dabei z.B. beim Händeschütteln von Mensch zu Mensch übertragen werden. Leitet diese Person unterdies die infektiösen Hände zum Mund, zur Nase oder den Augen, den Eintrittspforten für Viren & Bakterien, so vermag sich diese Person mit dem Krankheitserreger infizieren.

Übertragung von Bakterien und Viren über Touchscreens

Auch an Kontaktflächen kommen Erreger vor. Nicht nur medizinische Einrichtungen, wie Kliniken, Pflegewohnheime und Altenheime sehen sich dem erhöhten Risiko einer Influenza Infektion konfrontiert. Auch Touchscreens von Getränke Automaten, TV-Geräten, mobilen Bezahlsystemen, Registerkassen, Flugschein-Systemen, Tablets sowie Mobiltelefonen sind mit Krankheitserregern eindeutig kontaminiert.

Smartphones werden ständig dutzende Male in die Hand genommen, der Touchscreen wird bedient und auf diesem gesurft. Für gewöhnlich wird das Sony Ericsson T303 Display so gut wie nie geputzt, erst recht nicht desinfiziert. Und so zeigen sich schon nach nur wenigen Tagen offenkundig Viren und Bakterien. Bereits binnen von fünf Tagen Wachstum sind die Krankheitserreger auf dem Handy offensichtlich sichtbar.

Anti-Virus Handy Folie
Wichtiger Hinweis: Neoxum anti virale sowie anti-mikrobielle aktive Displayfolien bedecken nur den ebenen Anteil des Handydisplays. Displayrundungen werden nicht abgedeckt.

Neoxum anti viral und antibakteriell wirksame Schutzfolien sind auch gegen viele andere Krankheitserreger aktiv

Besonders bei Durchfall Krankheiten spielt dieser Weg der Übertragung eine essentielle Rolle. Geringe Mengen von ansteckenden Stuhlresten gelangen bei der Kontaktinfektion über die Hände weiter zum Mund. Dieser Infektionsweg wird auch als fäkal-oral bennant. Im Zuge dessen gelangen vor allem Krankheitskeime, wie z.B. Noro Viren oder Rota-Viren in den Organismus. Auch Influenzaviren (Auslöser der schweren Influenza Erkrankung) oder Corona Viren werden über den Hand-Mund-Infektionsvektor übertragen. Insbesondere die Mund-Nasen-Bedeckungen, Masken und FFP2 Masken sind ein Herd für Krankheitserreger, weil selbige in den seltensten Fällen in regelmäßigen Abständen aseptisch gewaschen werden. Tagtäglich fasst man sich mehrmals an die Maske, um dann wiederkehrend das Touch-Display zu betätigen. Nach nur 5 Tagen Wachstum in einer Petri-Schale mit Agar Agar zeigt sich, wie eine eher selten genutzte Maske, verunreinigt ist.

Keime auf Maske
AV-000162

Data sheet

CUSTOM-FIT FOR BRAND
Sony Ericsson
CUSTOM-FIT FOR BRAND MODEL
T303
MATERIAL
Displayschutzfolie - antiviral und antibakteriell
SCREEN SIZE (INCH)
2.3
THICKNESS OF SCREEN PROTECTION
0.1 mm
SCOPE OF DELIVERY FOILS
Passende antivirale Displayfolie (ACHTUNG: Ränder von Curved Displays können technisch bedingt nicht abgedeckt werden)
DELIVERY ACCESSORIES
Display cleaning cloth combination dry and wet
USER MANUAL
multilingual pictured
DIFFICULTY OF ASSEMBLY
easy
RESIDUE-FREE REMOVABLE
Yes
MANUFACTURER QUALITY DIN ISO 9001:2015 CERTIFIED
Yes, according to DIN ISO 9001:2015

Download

Antivirale-Displayschutzfolie

Anti viral screen protector

Download (1.91M)

Corona-Aktivitat DIN ISO 21702

anti Corona activity of screen protector foil according to DIN ISO 21702

Download (521.4k)

Kontaktformular docda Displayschutz Onlineshop

Geben Sie hier bitte Ihren Vornamen ein
Geben Sie hier bitte Ihren Vornamen ein
Geben Sie hier bitte Ihre Email Adresse an
Geben Sie hier bitte optional Ihre Telefonnummer an
Stellen Sie hier uns Ihre Frage

Hersteller oder Modell nicht im Shop?

Wenn Sie Ihr Gerätemodell oder Ihren Gerätehersteller im Shop nicht gefunden haben: Nennen Sie uns bitte Hersteller und Modell und produzieren für Sie zu regulären Preisen in Stückzahl 1 individuell für Sie!

Geben Sie bitte den Hersteller Ihres Gerätes an
Geben Sie bitte das Modell Ihres Gerätes an