Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Spiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Schutzglas
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antireflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Glasfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antispiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Spiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antireflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Spiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antispiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Schutzglas
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Spiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Schutzglas
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antireflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Glasfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antispiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Spiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antireflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Spiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Antispiegelfolie
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Schutzglas
  • Home - copy of Bilderprodukt Hybridglas - Reflexfolie

Antivirale und antibakterielle Displayfolie für Sony Ericsson S500 Ed Hardy

€8.32
Tax included Shipping excluded * delivery time: 1-2 work days

Geprüfte anti-virale Effektivität nach DIN ISO 21702 und antbakterielle Effektivität nach DIN ISO 22196|Nach DIN ISO 27102 getestete anti-virale Wirksamkeit und nach DIN ISO 22196 getestete antibakterielle Wirksamkeit Getestete viruzide und antibakterielle Wirksamkeit nach DIN ISO 21702, bzw. DIN ISO 22196

Antibakterielle Wirksamkeit Hocheffiziente bakterizide Aktivität

Äußerst gute Chemikalienbeständigkeit Besonders hohe Chemikalienbeständigkeit

DIN ISO 9001 zertifiziert DIN ISO 9001 zertifiziert hergestellt

100 µm dicker Touchscreenschutz 0,1 mm robuster Schutz des S500 Ed Hardy Bildschirms

Hergestellt in Deutschland In Schwaben gefertigt

Anti SARS-CoV-2 Schutz für Sony Ericsson S500 Ed Hardy AntiCorona Displayfolie Für Sony Ericsson S500 Ed Hardy Antiviral und Antibakteriell wirksame Smartphone Folie

Reibungslose Montage Reibungsloses Aufbringen mittels Adhäsion

Enorm hohe anti-Corona Wirkungsweise Äußerst hohe antivirale Wirkung

Stoppt die Infektionskette mit Coronaviren Unterbindet die Infektion mit Corona

Lückenlose und selbstständige Desinfektion des Touchscreens Kontinuierliche und automatische aseptische Dekontamination der Oberfläche

Hochaktiv u.a. gegenüber Corona-Viren, Noro-Viren, Influenzaviren, Adenoviren,etliche nosokomiale Krankheitserreger und Staphylococcus aureus und Escherichia Coli Bakterien - Unter 30 Min werden 99,9% der Viren und Bakterien abgetötet Hochaktiv unter anderem gegenüber Corona-Viren, Noroviren, Influenzaviren, Adenoviren,etliche nosokomiale Erreger und Bakterien wie Staphylococcus aureus wie auch E.Coli - Unter 30 Min werden 99,9% der Viren und Bakterien inaktiviert

Volume discounts

Quantity Discount You Save
3 5% Up to €1.25
5 10% Up to €4.16
10 15% Up to €12.48
Quantity

 

Anti SARS-CoV2 Virus Folie geeignet für Sony Ericsson S500 Ed Hardy

Neoxum antiviral und anti-bakteriell wirksame Schutzfolien sind nach DIN ISO 21702, bzw. DIN ISO 22196 getestet gegen

  • Coronaviren
  • Eine Vielzahl nosokomialer Erreger
  • Adenoviren
  • Staphylococcus Aureus Bakterien
  • Influenzaviren
  • E. Coli
  • Noroviren

Warum Anti-Corona Schutzfolie, wenn es doch Desinfektion gibt?

Jede Desinfektion einer Oberfläche ist nur so lange gut, bis die nächste Person ebendiese Fläche berührt, bzw. kontaminiert. Und genau an diesem Punkt greift die antiviral, respektive antibakteriell ständig aktiven Displayfolie von Neoxum an: Kontinuierlich tötet die wirksame Oberflächenbeschichtung Viren & Bakterien ab und verringert ständig die Viruslast, bzw. Bakterienlast. Binnen Minuten werden bis zu 99,99% der Krankheitskeim getötet.

Anti virale und Anti-Bakterien Wirksamkeit innerhalb weniger Minuten - 99,9 % Abtötung

Anti-virale Effektivität

Innerhalb weniger Minuten werden auf der antiviral und anti mikrobiell aktiven Displayschutzfolie für Sony Ericsson S500 Ed Hardy bis zu 99,99% der Krankheitserreger deaktiviert. Nachfolgende Zusammenfassung veranschaulicht, dass z.B. 99,9% der SARS-CoV-2 Viren bereits nach 15 Minuten deaktiviert wurden. Influenza Viren, die die ernsthafte Influenza Krankheit verursachen können, werden schon nach 3 Minuten im Kontakt mit der Anti-Virus Displayfolie zu 99,99% abgetötet. Durchfallerreger, wie z.B. der Norovirus werden bereits nach 5 Minuten direkten Kontakts zu 99,99% deaktiviert.

Anti mikrobielle Wirkung

Auch Bakterien, wie E. Coli, auch Kolibakterien genannt, Verursacher von unangenehmen Harnwegserkrankungen, Krankheitserreger der Sepsis und als Auslöser von Krankenhausinfektionen gefürchtet, werden verlässlich nach 5 Minuten zu 99,99% dezimiert. Staphylococcus aureus (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus = MRSA) ist ein gefürchteter Krankenhauskeim, der bisweilen zu Entzündungen oder Eiteransammlungen, Infektionen von offenen Verletzungen, insbesondere nach Operationen, Entzündung diverser Organe des menschlichen Organismus, wie zum Beispiel Harnwegsinfektionen, Lungenentzündung oder Blutstrominfektion bis hin zur schweren Sepsis (ärztlicher Ernstfall) führt (Quelle: BZgA).

Anti Corona Wirksamkeit

Nach DIN ISO 21702, beziehungsweise DIN ISO 22196 geprüft

Die anti Virus wie auch anti-mikrobielle Wirkung während Minuten wurde gemäß DIN ISO 21702 und DIN ISO 22196 mittels akkreditierte Prüflabore getestet und validiert. Die genauen Prüfergebnisse der Labortests können im Downloadbereich heruntergeladen werden.

Wie lange überlebt das Coronavirus auf Kontaktflächen?

Aussage des Robert-Koch-Instituts zur Relevanz Desinfektion von PC-Komponenten und Touch-Displays

Schon bereits das RKI erklärt in seiner Aussage vom 05.04.2019 die Bedeutung von Touchdisplays und Computern in der Infektionskette:

"Der Einsatz von Computern und Geräten, die per Touchscreen bedient werden, ist in Einrichtungen des Gesundheitswesens auch in der patientennahen Umgebung Alltag. Da Tastaturen und Touchscreens Flächen darstellen, die oft mit der Hand berührt werden, stellen sie eine mögliche Route zur Transmission von Erregern dar [...] und sollten daher im Hygieneplan berücksichtigt werden [...]."

Topaktuelle Ergebnisse aus der Forschung des CSIRO (staatliche Behörde Australiens für wissenschaftliche und industrielle Forschung)

Nachfolgende Abbildung erklärt nach einer aktuellen Studie des CSIRO (Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation) = staatliche Behörde Australiens für wissenschaftliche und industrielle Forschung) aus dem Oktober 2020, dass das SARS-CoV-2 Virus durchaus für eine längere Dauer auf verschiedenartigen Oberflächen überdauert und dabei übertragbar bleibt.

Wie lange ist der Corona Visus infektiös

Anti-COVID-19-Effekt der Neoxum AntiVir Schutzfolie

Auf Grundlage dem bereits seit der Antike bekannten antiviralem und antibakteriellen Einfluss von Kupfer, entsteht eine bewährte antiseptische Beschichtung, die Viren & Bakterien sehr schnell ohne den Einsatz von Desinfektionsmitteln abtötet.

Viren und Bakterien werden mithilfe von aktivem Kupfer deaktiviert

Kupferionen, inkludiert in der ungemein robusten Oberflächenbeschichtung, reagieren mit dem ständig gegebenen Luftsauerstoff und schaffen reaktive Sauerstoff Moleküle.

Gelangen Krankheitserreger, wie Bakterien oder Viren (E.Coli Bakterien, Staphylococcus Aureus Bakterien, Adeno-Viren, Noroviren, SARS-CoV-2 Virus, Influenzaviren oder eine Vielzahl nosokomialer Keime) in Kontakt mit der aktiven antiviral und antibakteriell effektiven Schicht der Schutzfolie für Sony Ericsson S500 Ed Hardy, wird eine sogenannte Redox-Reaktion ausgelöst. Sauerstoff Moleküle aus der Umgebungsluft interagieren mit den Kupfer Ionen, inkludiert in die anti viral und anti-mikrobiell wirksame Schicht, und bilden überaus virulente aktive intermediäre Moleküle, die die Proteinhülle von Viren und Bakterien-Proteine ausgesprochen wirkungsvoll attackiert und deaktiviert. Die offen liegende Viren mRNA (RNA), respektive Bakterien RNA wird zudem zugreifbar und augenblicklich vernichtet. eine Vielzahl resistente Erreger, Noroviren, Influenzaviren, Adenoviren, SARS-CoV-2, E.Coli sowie Staphylococcus Aureus Bakterien werden effektiv deaktiviert und sind nicht mehr infektiös.

Bakterientötende Wirkungsweise Folie

Permanent desinfizierende Reaktion auf dem Sony Ericsson S500 Ed Hardy Touchscreen

Die reaktiven Cu-Ionen wechseln in der virentötender Wirkung in diesem Zusammenhang ihre so bezeichnete Oxidationsstufen zwischen Cu(I) und Cu(II). Die aktiven Kupfer-Ionen werden hierbei keineswegs verbraucht, sondern stehen wiederum zur fortlaufenden Desinfizierung der Sony Ericsson Smartphone Oberfläche zur Verfügung. Die antimikrobielle und anti virale Schicht ist bis zu12 Monate aktiv wirksam und deaktiviert selbsttätig Viren und Bakterien innerhalb weniger Minuten ohne die Benutzung von zusätzlichen Desinfektionsmittel.

Wie werden Viren und Bakterien übertragen?

Bei der Kontaktinfektion über Oberflächen werden Erreger via Berührung von mit Viren & Bakterien verschmutzten Händen weiter gereicht.

Kontamination von Mensch zu Mensch

Niest ein erkrankte Person in die Handfläche, bleiben die kontagiösen Erreger auf den Handflächen haften. Gibt die erkranke Person jetzt einem anderen Menschen die Hand, werden die Krankheitskeime übertragen werden. Angenommen, dass dieser Mensch als nächstes die eigene Hand zum Mund, zur Nase oder den Augen führt, könnte er sich über die Schleimhäute mit dem Krankheitserreger infizieren.

Übertragung von Bakterien und Viren über Kontaktflächen

Selbst an Kontaktflächen haften Corona Viren. Nicht nur gesundheitliche Einrichtungen, wie Krankenhäuser, Pflegewohnheime und Altenheime sind dem erhöhten Risiko einer Staphylococcen Infektion ausgesetzt. Auch Monitore von mobilen Bezahlsystemen, POS-Kiosken, Mobiltelefonen, Smart TVs, Tablet-PCs, Getränkeautomaten als auch Kassensystemen sind mit Erregern kontaminiert nachgewiesen worden.

Mobiltelefone werden täglich unzählige Male in die Hände genommen, der Touchscreen wird benutzt und auf diesem geschrieben. Für gewöhnlich wird der Sony Ericsson S500 Ed Hardy Bildschirm tendenziell wenig gereinigt, ganz zu schweigen von entkeimt. Und so bilden sich bereits nach einigen Tagen offenkundig Erreger. Bereits nach nur fünf Tagen sind die Krankheitserreger auf dem Mobiltelefon deutlich präsent.

Erreger auf Handy
Wichtiger Hinweis: Neoxum antivirale und antimikrobielle aktive Displayschutzfolien bedecken nur den planen Teil des Smartphone Bildschirms. Die Wölbungen am Rand des Displays werden nicht abgedeckt.

Neoxum anti-viral und bakterizid wirksame Schutzfolien sind außerdem gegen etliche weitere Krankheitserreger verwendbar

Insbesondere bei Durchfall Erkrankungen spielt dieser Übertragungsweg eine wichtige Rolle. Kleinste Spuren von ansteckenden Stuhlresten gelangen bei der Kontaktinfektion über die Hände weiter zum Mund. Dieser Übertragungsweg wird auch als fäkal-oral betitelt. Im Zuge dessen gelangen vor allem Krankheitskeime, wie zum Beispiel Noro-Viren oder Rota-Viren in den Körper. Aber auch Influenza Viren (Auslöser der schweren Grippe) oder SARS-CoV-2 Viren werden über den Hand-Mund-Infektionsweg übertragen. Vor allem die Mund-Nasen-Bedeckungen, Masken oder auch FFP2 Masken sind ein Herd für Krankheitserreger, weil selbige eher selten regelmäßig reinlich sterilisiert werden. Täglich fasst man sich vielfach an die Mund-Nasen-Bedeckung, um dann wieder den Monitor zu bedienen. Nach nur 5 Tagen Wachstumszeit in einer Petri-Schale mit Agar Agar zeigt sich, wie eine eher gelegentlich verwendete Maske, kontaminiert ist.

Desinfektion Maske
AV-000161

Data sheet

CUSTOM-FIT FOR BRAND
Sony Ericsson
CUSTOM-FIT FOR BRAND MODEL
S500 Ed Hardy
MATERIAL
Displayschutzfolie - antiviral und antibakteriell
SCREEN SIZE (INCH)
2.1
THICKNESS OF SCREEN PROTECTION
0.1 mm
SCOPE OF DELIVERY FOILS
Passende antivirale Displayfolie (ACHTUNG: Ränder von Curved Displays können technisch bedingt nicht abgedeckt werden)
DELIVERY ACCESSORIES
Display cleaning cloth combination dry and wet
USER MANUAL
multilingual pictured
DIFFICULTY OF ASSEMBLY
easy
RESIDUE-FREE REMOVABLE
Yes
MANUFACTURER QUALITY DIN ISO 9001:2015 CERTIFIED
Yes, according to DIN ISO 9001:2015

Download

Antivirale-Displayschutzfolie

Anti viral screen protector

Download (1.91M)

Corona-Aktivitat DIN ISO 21702

anti Corona activity of screen protector foil according to DIN ISO 21702

Download (521.4k)

Kontaktformular docda Displayschutz Onlineshop

Geben Sie hier bitte Ihren Vornamen ein
Geben Sie hier bitte Ihren Vornamen ein
Geben Sie hier bitte Ihre Email Adresse an
Geben Sie hier bitte optional Ihre Telefonnummer an
Stellen Sie hier uns Ihre Frage

Hersteller oder Modell nicht im Shop?

Wenn Sie Ihr Gerätemodell oder Ihren Gerätehersteller im Shop nicht gefunden haben: Nennen Sie uns bitte Hersteller und Modell und produzieren für Sie zu regulären Preisen in Stückzahl 1 individuell für Sie!

Geben Sie bitte den Hersteller Ihres Gerätes an
Geben Sie bitte das Modell Ihres Gerätes an